Niemand ist so arm, ...

Mai 2010

Niemand ist so arm ...
Niemand ist so arm ...

Niemand ist so arm, dass er nicht für einen noch ärmeren ein Sonnenstrahl, ein Lebenslicht werden könnte niemand so reich, dass er nicht beides brauchte.

(Bezzel)

Liebe deinen Mitmenschen wie dich selbst.

(3. Mose 19,18)



Zum besseren Verständnis (Das habe ich mir dabei gedacht):
Gott gab uns das Gebot, unseren Nächsten zu lieben, wie uns selbst und Jesus bekräftigt das noch einmal. Aber wir alle haben Momente, in denen wir uns nicht lieben. Gerade in diesen Momenten benötigen wir den Anderen. Und wenn der Andere solche Momente hat benötigt er uns! Denken wir immer daran, das Gott uns seinen Geist zu Pfingsten geschenkt hat, auch, damit wir es schaffen, den Nächsten zu lieben, wie er uns geliebt hat.

Material

- Grundplatte (Weichfaserplatte/Kapa-Line)
- Pannesamt - blau
- Bilder von 2 Menschen
- Bild mit Bibeltext
- Organzastoff -gelb
- Styropor
- Papier für den Text
- Sprühkleber
- Styroporschneidegerät
- Nadeln

Herstellung der Gestaltung

Die Grundplatte mit dem Pannesamt beziehen.
Die Bilder von den Menschen ausdrucken, ausschneiden und anschließend mit Sprühkleber auf eine Styroporplatte kleben. Nach dem antrocknen die beiden Figuren mit dem Styroporschneider entlang der Bildkanten ausschneiden.

Den Text ausdrucken und oben links auf der Grundplatte mit Nadel fixieren.

Die beiden Figuren auf die Grundplatte legen. Anschließend den Organzastoff in schmale Streifen schneiden. Die Stoffstreifen sollten so lang sein, dass sie bis unter die Figuren reichen!
Die Figuren wieder entfernen und den Stoff mit Nadeln auf der Grundplatte fxieren. Anschließend die beiden Figuren auf die Endpunkte vom Stoff legen und ebenfalls mit Nadeln feststecken.

Das Bild von der Bibel ausdrucken und auschneiden. Anschließend unten rechts auf der Grundplatte mit Nadeln feststecken.

Die Figuren und die Bibel stehen als PDF-Datei zum Download bereit.


menschen.pdf [9 KB] bibel05.pdf [1.651 KB]