Wie der Leuchtturm in der Nacht

Text


Wie der Leuchturm in der Nacht ...

Wie der Leuchtturm in der Nacht, scheint Gottes Liebe in diese Welt
und warnt uns vor den Gefahren auf unserem Lebensweg!


Zum besseren Verständnis (Das haben wir uns dabei gedacht):
Es ist Urlaubszeit. Viele Menschen machen Urlaub an der See und sehen dort auch den einen oder anderen Leuchtturm. Jeder weiß, dass die Leuchttürme die Schiffe vor gefährlichen Stellen im Meer warnen und gleichzeitig auch Hinweis darauf geben, wo man sich gerade befindet. Genau so wie ein Kapitän auf die Signale achten und sie beherzigen kann, können wir Gottes Liebe annehmen und den Weg mit ihm gehen. Ignorieren wir Jesus, werden wir mit unserem „ewigen Leben“ Schiffbruch erleiden.




Material

- Grundplatte (Weichfaserplatte)
- Dekostoff – schwarz
- Dekostoff – beige (hervorragend ist auch ein altes Biberbettlaken geeignet!)
- Stoffreste - hell
- Leuchtturm (Dekoartikel)
- Wasserfolie = transparente Folie mit Wasseraufdruck (Deko- oder Bastelgeschäft)
- Sprühkleber
- alte Zeitungen
- Vogelsand
- Styropor
- Muscheln
- Gräser
- Papier für den Text
- Nadeln
- eventuell Nylonfaden und Schusternadel


Herstellung der Gestaltung

Die Grundplatte mit dem schwarzen Dekostoff überziehen. Anschließend die Wasserfolie über die obere Hälfte legen und erstmal nur die Oberkante mit Nadel fixieren.
Aus Styropor eine Plattform für den Leuchtturm brechen. Durch das herausbrechen werden die Kanten ungleichmäßig und für diesen Zweck damit besser geeignet als geschnitten. Die Plattform mit Nadeln so auf der Grundplatte befestigen, dass die Oberkante der Plattform mit dem „Wasser“ abschließt.
Nun ein paar Stoffreste über den unteren Teil des Styropors legen und damit eine „Düne“ formen, damit die Plattform vom Leuchtturm „nicht in der Luft hängt“! Anschließend den beigen Stoff, über die Plattform und etwa 2 cm unter die Wasserfolie, auf die untere Hälfte der Grundplatte legen. Danach die Wasserfolie zusammen mit der Oberkante des beigen Stoffes mit Nadeln feststecken. Anschließend den Stoff stramm über die Außenkanten der Grundplatte ziehen und auf der Rückseite mit Nadeln fixieren.
Die Grundplatte sollte für den nächsten Arbeitsschritt unbedingt flach auf dem Boden oder einem großen Tisch liegen!
Das „Wasser“ und die Umgebung der Grundplatte großzügig mit Zeitungspapier abdecken. Nun den Sprühkleber auf den beigen Stoff auftragen und anschließend großzügig mit Sand bestreuen. Danach die Grundplatte gleich einmal kurz senkrecht hinstellen, damit der überschüssige Sand abfallen kann. Das dabei einige Stellen durch verrutschenden Sand wieder „leer“ sind ist beabsichtigt. Die so entstandenen „dicken“ Stellen machen das ganze lebendiger und wirken echter. Nun die Platte wieder hinlegen und noch einmal den gesamten Vorgang (abdecken, einsprühen, Sand drauf streuen) wiederholen. Diesmal aber die Platte nicht danach hinstellen, sondern
ca. 30 Minuten trocknen lassen. Erst dann den überschüssigen Sand entfernen.
Den Leuchtturm auf die Plattform stellen und falls notwendig mit Nylonfaden und Schusternadel durch die Grundplatte hindurch „festnähen“ in dem man einen Nylonfaden um den Turm legt, mit der Nadel den Faden durch die Grundplatte steckt und auf der Rückseite verknotet.
Jetzt den Text in Form eines Lichtkegels ausdrucken oder schreiben und anschließend ausschneiden. Danach den Text mit Nadeln auf der Grundplatte feststecken.
Zum Abschluss den „Strand“ mit ein paar Muscheln und einigen Gräsern dekorieren.


Druckbare Version