Weihnachten gehört in jedes Haus

Dezember 2011


Weihnachten gehört in jedes Haus

Weihnachten gehört in jedes Haus, denn Gottes Sohn kam für alle Menschen auf diese Welt




Zum besseren Verständnis (Das habe ich mir dabei gedacht):
Wir feiern jedes Jahr Weihnachten und trotzdem wissen viele Menschen nicht warum! Was bedeutet dieses Fest eigentlich? Weihnachten gehört in jedes Haus, aber nicht als reine Konsumveranstaltung, sondern als das Fest zur Ehre Gottes, der seinen Sohn für uns Mensch werden ließ.



Material

- Grundplatte (Weichfaserplatte)
- Dekostoff - Sternenhimmel
- Holzleiste (ca. so lang wie die Breite der Grundplatte)
- Universalschrauben
- Schneevlies (Deko-Geschäft)
- Tanne (Deko-Geschäft)
- Schneespray (Deko-Geschäft)
- Straßenlaterne (Eisenbahnzubehör)
- Papier (ca. 250g/m2) für das Haus
- Papier für den Text
- Klebstoff
- Nadeln
- Reißzwecken


Herstellung der Gestaltung

Die Holzleiste auf die Breite der Dekoplatte zusägen und im unteren Drittel auf der Rückseite der Grundplatte plazieren. Mit einem Stift an der Ober- und Unterseite der Leiste entlang fahren und so die Position auf der Grundplatte markieren.
Danach die Leiste wieder entfernen und die Schrauben leicht durch die Grundplatte schrauben. Die Holzleiste nun auf der Vorderseite der Grundplatte gegen die Schraubenspitzen drücken. Anschließend die Holzleiste mit einem Bohrer (der dünner ist als die Schrauben) an den entstandenen Markierungen vorbohren. Danach die Leiste auf der Grundplatte festschrauben.
Danach die Position der Tanne bestimmen und ein Loch in die Leiste Bohren (von unten nach oben) damit man den Stiel der Tanne später dort hinein stecken kann.

Die Grundplatte über der Holzleiste mit dem Dekostoff beziehen.

Das Haus, den Stern und den Text ausdrucken (siehe PDF-Dateien auf dieser Seite) und die alles ausschneiden. Anschließend alle gestrichelten leicht einritzen, damit sie sich besser an diesen Linien knicken lassen. Dann das Haus zusammenkleben. Man beginnt am besten mit der Grundplatte mit angegrenzender Rückwand. Die Rückwand an der Linie hochbiegen und danach die Seitenteile (alle Klebekanten vorher umknicken) an die Rückwand und auf die Grundplatte kleben. Nun die Vorderfront ankleben. Zum Schluss die beiden Dachhälften entlang der kurzen Linie einschneiden und beide Teile ineinander stecken. Den oben überstehenden Teil vom Dach umknicken und auf die Dachflächen kleben. Dann das Dach auf das Haus kleben. Etwas von dem Schneevlies in Dachgröße zuschneiden und auf das Dach kleben.

Das Schneevlies zuschneiden und über die Leiste legen (Ich habe das Vlies doppelt genommen, damit nichts durchscheint). An der Stelle, an der das Haus stehen soll, das Vlies einschneiden und vorsichtig die Öffnung durch reißen so vergrößern, dass man das Haus durch die Öffnung stecken kann. Nun das Vlies mit dem Haus auf der Leiste plazieren und mit Reißzwecken fixieren. Danach das Dach des Hauses mit 2 langen Stecknadeln an der Grundplatte feststecken.

Die Tanne mit dem Schneespray einsprühen und trocknen lassen. nach dem trocknen. die Tanne in das gebohrte Loch stecken.

Die Straßenlaterne auf einen kleinen Magneten kleben. An der Stelle, an der die Lampe stehen soll einen Reißzwecken durch das Vlies in die Leiste drücken und die Laterne mit dem Magneten darauf stellen.

Den Stern auf etwas Schneevlies legen und das Vlies in Wolkckenform ausschneiden. Anschließend alles zusammen auf der Grundplatte anordnen und mit Nadeln feststecken.

Den Text zusammenkleben und neben dem Haus mit Nadeln fixieren.




haus1.pdf [3.238 KB] weihnachten2011.pdf [19 KB]


Druckbare Version