Der Tod ist kein Schlusspunkt

November 2007


Der Tod ist kein Schlusspunkt

Der Tod ist kein Schlusspunkt,
sondern ein Doppelpunnt.
Auf uns wartet nicht der Tod,
sondern das Leben

Peter Hahne



Zum besseren Verständnis (Das haben wir uns dabei gedacht):
Auch wenn unser irdisches Leben endet, so ist das nicht das Ende unseres Lebens. Wir dürfen uns auf die Ewigkeit freuen. Um die Ewigkeit auszudrücken, haben wir das Kreuz in die Wolken gestellt.Die Rose symbolisiert das neue Leben nach dem Tod.


Material

- Grundplatte (Weichfaserplatte)
- Dekostoff – Wolken
- Styroporplatte (ca. 2 cm dick)
- Acryl- oder Abtönfarbe in grau
- Rose
- Papier für den Text
- Nadeln


Herstellung der Gestaltung


Irisches Kreuz

Die Grundplatte mit dem Wolken-Dekostoff beziehen.

Das Kreuz auf Papier aufmalen / ausdrucken und anschließend ausschneiden. Nun mit Nadeln auf dem Styropor fixieren und mit dem Styroporschneider entlang dem Papier ausschneiden.
Das Kreuz nun mit der Arcrylfarbe anmalen und trocknen lassen.
Danach das Kreuz in der Mitte der Platte mit Nadeln feststecken. Damit man die Nadelköpfe nicht so sieht, gibt man am Besten anschließend einen Klecks Farbe darauf.
Den Text ausdrucken und zurechtschneiden. Anschließend mit Nadeln auf der Grundplatte anbringen.
Die Rose in das Styroporkreuz stecken und mit Nadeln fixieren.


Druckbare Version